Dauer: ca. 70 Minuten

Tickets: 12 € / 8 € (erm.)

Karten-Reservierung:

Freitag 31.05., um 21:00 Uhr  

Darstellerinnen : Marta Antinucci, Chiara Bucher, Elena Francalanci, Salome Paz, Andrea Posca, Eri Watanabe

Ausstattung: Paulina Barreiro, Mona Glaß

Dramaturgie: Michele De Vita Conti

Konzept, Text, Regie: Alessandra Giuriola



B.E.T. - Berlin Expat Theatre

Meeting the natives. A game

Uraufführung

Als konsequente Weiterführung des Projekts Departures/Arrivals (PAF 2018) istMeeting the natives. A game ein interaktives Spiel, in dem die Ausländergegeneinander kämpfen, um den einzigen verfügbaren Platz zu gewinnen. Als Preisgibt es eine „Grüne Karte“, die alle Türen – auch die geheimsten undunüberwindlichen Türen von Berlin – öffnen kann...

Berlin Expat Theatre (2017 gegründet) ist ein Theaterkollektiv von Profis, dienach Berlin ausgewandert sind. Unsere dramaturgischer Ansatz ist es, zuerforschen, ob die schnellen und gewaltsamen Transformationen der Stadt Berlin,und im weiteren Sinne der Europäischen Union, in Richtung der Utopie oder Dystopielaufen.

Berlin Expat Theatre (founded in 2017) is a theatre oriented “think tank” ofartists based in Berlin. The goal of our research, among other things, is trying tounderstand whether the rapid and violent transformations of the city of Berlin, and inthe broader sense of the European Union, run in the direction of utopia or dystopia