© Agnieszka Charkot


Karten-Reservierung:

Dienstag 31.03.2020
HEUTE:  Mittwoch 01.04., um 17:00 Uhr  
Donnerstag 02.04., um 17:00 Uhr  

Web: inzhest.belorus.by/

Facebook: facebook.com/events/255470978751298/



WORKSHOP (MEISTERKLASSE) unter der Leitung von Slava INOZEMCEV

Tänze der Tiere

Fällt leider aus !


Die Geburt der Bewegung aus dem Geist der Improvisation 

Seit 1995 arbeiten die Schauspieler des "InZhest" Theaters an der Entwicklung eines originellen Trainings-Systems, das sie "Tänze der Tiere" genannt haben. Dieses System soll als universelle Methode dem Körper- und psychophysischen Training der Schauspieler und Tänzer dienen. Es ist eine Methode zur Erschaffung unterschiedlicher Bilder und schauspielerischer Charaktere und dient generell der tiefgreifenden und vollständigen Korrektur des eigenen Lebens.

Das alte chinesische System der fünf Veränderungen "U-SIN" dient als Grundlage unseres Trainings. Es ist das System der Interaktion der fünf Grundelemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser.

In diesem System entspricht eine bestimmte Jahreszeit, ein bestimmter Teil der Welt, ein bestimmtes Stadium des biologischen Zyklus, ein bestimmtes Stadium der Entwicklung der Gesellschaft sowie eine bestimmte Farbe, ein bestimmter Klang, ein Geschmack usw. einem der oben genannten Elemente. Darüber hinaus können diese Elemente analog zu Kung-Fu mit bestimmten konventionellen bildlichen Darstellungen verschiedener Tiere wie Tiger, Vogel, Affe, Schlange, Drache mit ihren charakteristischen Eigenschaften, Energiearten, Körpertypen, Rhythmus und Emotionen assoziiert werden.

Das Trainingsprogramm "Tänze der Tiere" beinhaltet u.a. ein deutliches psychophysisches Bild eines Tier-Elements zu erzeugen, mit den Energiezentren des Körpers nach dem körperlichen Prinzip eines Tieres zu arbeiten, abwechselnd in Paaren oder Gruppen zu agieren und Improvisationen zu präsentieren. Unser Training ist eine Synthese aus Mime-Elementen, Butoh Tanz, Körperimprovisation, Kung-Fu und Acrobatik.

Es handelt sich um einen für alle darstellenden Künstler offenen Workshop: Tänzer, Clowns, Mimen, Schauspieler, Acrobat

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 limitiert.

Bitte schreiben Sie sich ein unter projektkoordination@acud.de

Gebühren: €130 / early Bird: €110 (till 15.02.)

Termine: Dienstag, 31.03., Mittwoch, 1.04., Donnerstag 2.04.

Jeweils von 17:00 - 21:30 Uhr

Unterrichtssprache: Englisch


ist Gründer und ständiger Leiter des Theaters "InZhest" (bis 2001 - das Pantomimen-Theater Studio Gest), Autor und Regisseur aller Theaterproduktionen (ca. 100). Seit über 35 Jahren arbeitet er als Pantomime, Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge, Choreograph in den Bereichen Schauspiel und Kino.

Er studierte am Pantomimenstudio von Juri Schulga (1977-79), am Minsker Kulturinstitut (Regie bei Massenaufführungen, 1979-83), belegte Kurse für Pantomimisches Theater bei Ilya Rutberg (Moskau, 1986-88)

Er war in viele internationale Projekte involviert: u.a. bei Art Lab "Ten Pen Chii" mit Yumiko Yoshioka und Joachim Manger (Schloss Broellin, Deutsch-Japan, ab 1999), bei "Teatr Formy" mit Jozef Markocki (Polen, ab 2007).

Er unterrichtet im Studio des Theaters "InZhest" und leitet die Workshops im Ausland nach der originellen, von ihm entwickelten Technik "Tänze der Tiere", die psychophysisches Training, Pantomime, Improvisation und Butoh -Tanz kombiniert. Als erster weißrussischer Künstler begann er Butoh -Tanz als Tänzer, Regisseur und Lehrer zu praktizieren.

The birth of the movement at the service of improvisation

Since 1995 the actors of the "InZhest" theatre have been working out an original system of training which was called "Dances of Animals". This system is supposed to be an universal method of a body and psychophysical training for actors and dancers, a method of creation of different images and actor work under characters and, generally speaking, this system is a method of a profound and complete vital correction.

An ancient Chinese system of Five Alterations "U-SIN" was used as a basis of our training. It's a system of interaction of five fundamental elements as Tree, Fire, Earth, Metal, and Water.

According to this system, a certain season of the year, a certain part of the world, a certain stage of the biological cycle, a certain of the of the development of the society as well as a certain color, a certain sound, a taste etc. corresponds to one of the above mentioned elements. Besides, drawing the analogy with kung-fu, these elements can be correlated with certain conventional images of different animals - Tiger, Bird, Monkey, Snake, Dragon - with their distinctive qualities, types of energy, body type, rhythm and emotion.

The training program "Dances of Animals" has for an object to create a clear psychophysical image an Animal-Element, to work with energy centers in a body canon of an “Animal”, to act reciprocally in pairs or in groups and to present improvisations. Our training synthesizes various elements of mime, Butoh dance, body improvisation, kung-fu and acrobatics.